Familie Classen Gänse

Claßen_logo
Claßen_logo

Frische Claßen Weidegans

Die vielleicht beste Gans die in Deutschland erhältlich ist. Von der Familie Claßen, die ausschließlich Gänsezucht in höchster Perfektion betreibt.
Frisch geliefert!

Fam. Classen: Auf unserem kleinen Familienbetrieb basiert die Haltung deutscher Gänse auf einer tiergerechten Freilandhaltung mit einer ausgewogenen Fütterung. Von der Kükenaufzucht über die Haltung der Gänse bis hin zur Schlachtung haben wir alles in unserer Hand. Und so wachsen unser Gänse auf:
Am Tag an dem unsere Gänseküken kommen sind sie gerade erst ein paar Stunden alt. Sie kommen in kleinen Gruppen in einen schön warm geheizten Stall. In den ersten Tagen füttern wir bereits das erste Heu zu und kleine Gruppen dürfen bei schönem Wetter bereits den Auslauf erkunden. Das hat den Vorteil, dass sie die anderen Gänsen etwas später führen.

Mit einem Alter von 10 Tagen können die kleinen Gänse dann den gesamten Stall erkunden. Sie können somit aus den beheizten Bereich heraus. Jetzt kann jede Gans individuell entscheiden, wie warm sie es haben möchte. Mit 2 bis 3 Wochen wechseln sie dann aus dem Aufzuchtstall in einen großen, frei belüfteten Stall. Alle unsere Stallungen sind mit einer heimischen Lärchenholzfassade verkleidet und mit Gründächern ausgestattet. Das heißt, dass auf dem Dach verschiedene trockenresistente Pflanzen wachsen. (Mehr zu dem Thema unter Umwelt.) Neben dem schönen Aussehen dieser Dächer hat es den wesentlichen Vorteil, dass sie für ein hervorragendes Stallklima sorgen. Durch die Verdunstungskälte der Pflanzen ist es im Stall im Hochsommer etwas kühler als auf dem Feld, selbst im Schatten. Gerade Gänse bevorzugen ein kühles Klima, sodass sie hier Schutz vor der schlimmsten Mittagshitze suchen können.

Unsere Gänse dürfen bereits in den ersten Wochen viel nach draußen. Hier haben wir mehrere Hektar für sie zur Verfügung. Auf den Flächen wird aber nicht nur einfach Gras angesät. Hier haben wir uns etwas ganz besonderes einfallen lassen. Die Flächen werden mit Mais und einer Grasuntersaat bestellt. Das Gras können die Küken fressen und so wie sie wachsen können sie auch die Maispflanzen fällen. Der Mais bietet dabei viele Vorteile. Die Gänse können sich hier vor Raubvögeln verstecken, bzw. landet kein Raubvogel in einem dichten Maisbesand. Der Mais ist eine Delikatesse für Gänse. Besonders schmackhaft ist wohl der Maiskolben, den sie schnell verputzen, sobald sie diesen erreichen können. Somit bildet er eine ideale Futtergrundlage für die Gänse. Zu guter Letzt bietet er noch Beschäftigungsmöglichkeiten und Schatten.

Nachts suchen die Gänse Schutz im Stall. Hier haben sie auch die Möglichkeit ihre Nasen in Tränken mit offenem Wasser zu spülen. Auch den Hals können sie in das Wasser eintauchen und sich so putzen. In den Stallungen erhalten sie weiterhin unsere Futtermischung

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00