Darum muss das Cowboysteak als nächstes auf Ihren Grill

Was ist der Unterschied zwischen dem Cowboysteak & dem Tomahawk Steak?

Und was noch wichtiger ist: Was ist der Unterschied zwischen diesen Steaks und für welches sollten Sie sich entscheiden?

Der Hauptunterschied zwischen dem Cowboy-Steak und dem Tomahawk-Steak ist die Größe des Knochens. Ersteres hat einen kürzeren Knochen, während letzteres einen längeren Knochen hat. 

Rohes Cowboysteak

Was genau ist das Cowboy Steak?

Ein Cowboy-Steak ist ein Flankensteak, das aus dem Rippenstück des Rindes geschnitten wird. Es wird manchmal als „choice cut“ oder „prime cut“ verkauft, was bedeutet, dass es teurer ist als andere Steakstücke.

Woher stammt der Begriff?

Der Begriff „Cowboy-Steak“ wurde in den Vereinigten Staaten erstmals gegen Ende des 19. In der Westernfilmindustrie wurde er für ein Steak verwendet, das gut gereift war (z. B. 12 Monate alt).

Außerdem stammte es von einer Kuh, die in den USA gezüchtet wurde und auf amerikanischem Ackerland lebte. Es war also ein Teilstück, das mit amerikanischen Werten assoziiert wurde – Qualität, Frische und Unversehrtheit.

cowboysteak

Unsere Rezeptempfehlung

Folgende Zutaten benötigen Sie:

  • 1 Dry aged Cowboy Steak
  • 50g grobes Meersalz (vom Fass)
  • 2 EL Tellicherry Pfefferkörner
  • 2 EL Kaffeepulver
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Backkakao
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Chilipulver
  • 2 rote Chicoree
  • 2 weiße Chicoree
  • 4 Salatherzen
  • Mandelöl (vom Fass)
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 Zitrone
  • 100ml Buttermilch
  • 1 TL Jalapeno Mayonnaise (vom Fass)
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Zucker
  • Meersalz und frisch gemahlenen Tellicherry Pfeffer
  • Baguette Brot
  • Trüffel Butter (vom Fass)

Kurzer Tipp zum Grillen von dicken Steaks:

Aufgrund der Dicke des Cowboy Steaks, welches oftmals etwas dicker ist, als ein gewöhnliches Steak vom Rind, erzielen Sie ein perfektes Ergebnis, wenn Sie das Steak rückwärts grillen.

Rückwärts grillen bedeutet, dass das Steak bei ca. 100 Grad langsam in die Nähe der gewünschten Kerntemperatur gebracht wird, um es dann bei extrem hoher Hitze fertig zu Ende zu grillen.

Die Zubereitung 

Da das Steak in diesem Rezept rückwärts gegrillt wird (reverse seared), wird hier auf ca. 100 Grad Celsius vorgeheizt. Sie können dafür den Gasgrill oder Backofen benutzen. Wichtig ist hier, dass indirekte Hitze verwendet wird. Verwenden Sie zur Überwachung der Temperatur einen Grillthermometer.

Vorbereitung

Holen Sie das Cowboy-Steak aus dem Kühlschrank.
Mischen Sie als nächstes in einer kleinen Schüssel Kaffeepulver, Rohzucker, Cumin, Backkakao, geräuchertes Paprikapulver und Chilipulver zusammen. Mit dem Mörser wird der Rub dann ausreichend fein.

Im nächsten Schritt muss das Steak von beiden Seiten gut gewürzt werden und ca. 30 Minuten ruhen. Kleiner Hinweis: Reiben Sie das Fleisch vor dem Würzen mit einer dünnen Schicht Olivenöl ein, damit der Rub besser haftet.

Sobald Ihr Grill gut aufgeheizt ist, legen Sie das Cowboy Steak hinein. Schieben Sie mittig einen Temperaturfühler zur Überwachung der Kerntemperatur ein. 

cowboysteak

Salat vorbereiten

Für das Salat Dressing wird die Buttermilch mit der Jalapeno Mayonnaise vermengt, ebenso das Mandelöl und die Knoblauchzehe (gepresst). Noch eine Prise Zucker hinzufügen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss den Abrieb der Zitrone hinzugeben und die Zitrone halbieren. Eine Zitronenhälfte auf dem heißen Grill oder einem weiteren Grill auf der Schnittfläche angrillen. Anschließend den Zitronensaft zum Dressing hinzugeben, alles verrühren und kalt stellen.

Als Topping die Chilischote für später schon mal fein würfeln. Die Salate halbieren und dezent mit dem Mandelöl auf den Schnittflächen beträufeln.

Cowboy Steak grillen

Achten Sie bei der weiteren Zubereitung darauf, dass der Salat und das Steak später möglichst gleichzeitig serviert wird. Empfehlenswert ist hier das Cowboy Steak nach erreichen von 50 Grad Celsius Kerntemperatur, dieses kurz aus dem Smoker zu nehmen.

Den Smoker auf volle Hitze aufheizen, dann das Steak auf den Grill Grates fertig zu grillen. Parallel dazu kann das Brot schon angeröstet werden.

Das Cowboy Steak mit dem Kaffee Rub Kruste zunächst vom Knochen lösen und dann in Tranchen aufzuschneiden. Anschließend nach Belieben mit  etwas gegrilltem Salat und Baguettebrot anrichten. Fertig.

Oktoberfest – Special?

Haben Sie schon Pläne für das Oktoberfest? Wir haben da vielleicht was für Sie die folgenden Wochen. Bleiben Sie gespannt und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Klicken Sie hier, um sich unverbindlich zum Newsletter anzumelden.

Entdecken Sie jetzt alle aktuellen Angebote

Ja, ich möchte zu den Angeboten

Entdecken Sie die Cowboy - Steaks

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entdecken Sie unsere Special Cuts

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00